Freitag, 22. April 2011

Martiini Pelican

Das deutsche Review befindet sich unter der englischen Version.

Scandinavia is well known for its knifemakers. One of the most famous brands there is Martiini from Finland. Martiini is best known for making fishing knives and fixed blades for work and outdoor use.
That said, they also make some nice folding knives, like the Pelican which I will review today.



The Pelican is a medium sized folding knife. It has a 7cm long droppoint blade, made of 440 steel. The steel is highly rust resistant, easy to sharpen and keeps a decent edge. The knife is useful for all kinds of EDC tasks.
The Pelican has a thick, wooden handle, made of curly birch and a mirror polished blade. It comes in a nice metal box, and looks quite expensive.



There is just one little downside, that keeps me from carrying the knife: It does not lock! Don´t get me wrong, it is a locking knife, there is a classic linerlock that is intended to keep the blade from closing. The problem is, the fit and finish on the lock are poor, so the liner will not get a grip on the ramp, and the lock does not work. I guess all I have to do is to remove some material from the liner, but I did not find the time to do so by now. That´s a pity, I really like the knife, it looks good, it feels good and it is useful in size and shape.



Deutsche Version:

Skandinavien ist bekannt für seine Messertradition. Einer der bekanntesten Hersteller ist Martiini aus Finnland, bekannt für Fischer- Arbeits- und Outdoormesser mit feststehender Klinge. Martiini stellt außerdem einige Folder her, unter anderem das Modell Pelican um das es heute geht.

Das Pelican ist ein Folder mit 7cm langer Droppoint Klinge aus 440er Stahl, spiegelpoliert und recht scharf ab Werk. Der Stahl ist rostträge, schnitthaltig und nimmt recht einfach eine gute Schärfe an.
Dazu kommt ein schöner, recht voluminöser Griff aus Maserbirke. Das Messer sieht so sehr hübsch und hochwertig aus, die schöne Metallbox als Verpackung verstärkt diesen Eindruck.

Leider ist das Messer nicht fehlerfrei. Der Linerlock funktioniert nicht so wie er soll, der Liner rückt nur sehr wenig auf die Rampe vor, und verriegelt so nicht ausreichend. Bei normaler Nutzung hält der Lock daher nicht. Zwar ist das nur eine Kleinigkeit, und mittels Feile schnell korrigierbar, aber es stört und sollte bei einem Qualitätsmesser nicht vorkommen.

Wenn ich die Zeit gefunden habe den kleinen Fehler zu beheben wird mich das Messer dennoch begleiten. Die schöne Optik gepaart mit der praktischen Klingenform versprechen ein gutes EDC abzugeben, ohne den kleinen Makel hätte es schon oft den Weg in meine Tasche gefunden.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ich lese deine Reviews gerne. Du machst dir da viel Arbeit mit und sie zeugen auf von Qualität.

Nur ein wenig Kritik sei mir erlaubt:
Dein English liest sich fürchterlich: Grammatik, Vokabeln und Zeitformen springen zwischen richtig, falsch und kaum zu ertragen hin und her.

Ansonsten wirklich brauchbare Reviews, wegen dir kauf ich mir ein Benchmade 556, allerdings in Blau;)

Gruß Stefan