Dienstag, 1. Februar 2011

Spyderco Kiwi Slipjoint

Das deutsche Review befindet sich unter der englischen Version.

Sometimes it has to be a Kiwi. Kiwi is not only a delicious fruit, and the name of a bird, but it is a really great little knife made by Spyderco.
The original Kiwi series was a series of high-class knives, made in Japan. Like the Kopa I reviewed earlier, the Kiwi was made with different handle materials, and designed to be a gentleman EDC and collectors knife.

It is a shame, but the wonderful Kiwi was discontinued in 2009. One year later, an all new Kiwi was introduced. While the original Kiwi was quite expensive, made of VG10 steel, had a backlock and was made in Japan, the 2010 Kiwi is a chinese-made slipjoint made of 8Cr13MoV steel.
The all new Kiwi is a bargain, it costs under 20.- Dollars, but still is a great and high value knife. While it is inexpensive, it looks and feels like a much more expensive knife.

The blade is made to perform well on EDC duty, normal tasks are not the slightest of a problem. The spring of the slipjoint is strong, so the knife is not easy to open one handed, but it feels safe and sturdy.

If you are looking for an inexpensive gentleman folder, the Kiwi might be the right choice.


German version:

Kiwis sind gut. Nicht nur die Frucht oder der Vogel, sondern auch die Messer von Spyderco. Das Kiwi ist ein Bruder des Kopa, und als solches ein Sammlermesser. Jedes Jahr erschienen neue Kiwis mit immer unterschiedlichen Griffmaterialien als Sammlerstücke und Anzugs-EDC.
Allen gemeinsam war der Grundaufbau: Kiwis waren recht teuer, hatten eine VG10 Klinge, waren aus Japan und hatten Backlock.

2009 verschwand das Kiwi aus dem Portfolio, um 2010 sehr verändert wieder zu kehren.
Das 2010 Kiwi hat eine Klinge aus 8Cr13MoV, ist aus China und ein Slipjoint. Als (derzeit) einzige Varianten gibt es einen Stahlgriff, und einen Knochengriff.

Das neue Kiwi ist ein sehr preiswertes Messer, es liegt im 20.- Euro Bereich. Für den Preis ist es ein sehr hochwertiges EDC, es fühlt sich teurer an und sieht edel aus. Das Kiwi ist ein EDC im besten Sinne, die Wharncliff Klinge ist sehr scharf und für alle Alltagsaufgaben gut geeignet, selbst das Steak im Restaurant ist kein Problem. Die Klinge ist kurz, aber ausreichend dimensioniert für die meisten Zwecke.

Mit der straffen Feder ist das Kiwi zwar nicht ohne Probleme einhändig zu öffnen, dafür ist es trotz fehlendem Verschluss sehr sicher.

Wer einen preiswerten anzug- und businesstauglichen Folder um wenig Geld sucht, der sollte sich das Kiwi mal genauer ansehen.