Sonntag, 29. August 2010

NOKIA C6-00

Please see the English version under the German one

Smartphones sind eine nette Erfindung. Telefonieren, SMS, Internet, Radio, Spiele, Navi, Pi-Pa-Po alles in einem. Mein bisheriger Begleiter war ein iPhone 3G. Ich mochte das iPhone sehr, nach mehr als zwei Jahren war nun aber ein Nachfolger fällig.
Obwohl ich Apple-Fan bin war das iPhone 4 nicht mein Wunschgerät - zwar reizt mich das OS und das Display, auch das App Angebot sucht seines Gleichen, aber Akkulaufzeit und Gesprächsqualität sind nicht grade top - und mit dem Antennenproblem fiel es ganz aus meinem Raster, Gesprächsqualität MUSS passen.
Android, Bada, Symbian, die Welt der Alternativen ist weit und verwirrend. Lange hab ich mit Android geliebäugelt, bis mir klar wurde:
Ich brauche keine 1001 Apps. Ich will ein Telefon mit dem man gut telefonieren kann, SMS tippen, Emails tippen, Musik hören und mal was im Netz suchen. Mehr muss nicht sein. Akkulaufzeit über 24h und im Idealfall Hardwaretastatur. Und nicht zu teuer.



Was herauskam ist das Nokia C6. Es kommt mit dem angegrauten Symbian OS und resistivem Touchscreen - also nicht tippen, es muss schon Druck sein. Nach der schönen iOS Welt graue Steinzeit, und doch überzeugend. Symbian S60 ist nicht so schön wie iOS und Android, aber stabil und doch recht flott. Die Touchoberfläche bietet schnellen Zugriff auf Wecker, Kalender, Bluetooth und Wlan, sowie Programme und Widgets nach eigener Wahl. Die Tastatur ist brauchbar groß, man kann super darauf tippen. Einzig die Shift-Taste sitzt an der falschen Stelle, da schreibt man schon mal Sonderzeichen an Stelle von Großbuchstaben.
Das Display ist von der Auflösung her mit 640x360 sehr brauchbar, einzig an Helligkeit und Ablesbarkeit in der Sonne hätte Nokia optimieren können.
Dafür passt die Akkulaufzeit, die bei mir als sehr-viel Nutzer 2 Tage beträgt und die viele Android und Apple Smartphones toppt. Der Musikplayer klingt gut, Internet ist nicht so super bedienbar wie bei Apple und Co, aber es ist schnell und sieht gut aus. Das Handy ist als Modem am Laptop nutzbar.
Der OVI Store ist klein, aber fein. Viele der Widgets und Programme sind gut und kostenlos. Die Kamera mit LED Blitz und 5 MP ist OK.



Die Tastatur bietet ä,ö und ü als eigene Zeichen - praktisch!
Als letztes Feature bietet Nokia lebenslang Gratis Navigation, sprachgesteuert und präzise. Das C6 ersetzt ein Autonavi, funktioniert aber auch für Fußgänger. Super!

All das um 250 Euro, da konnte kein anderer Anbieter mithalten, und so bin ich bei Nokia gelandet. Zwar sind andere schöner und einfacher, aber im Paket überzeugt mich das C6 sehr.


English version:

Smartphones are great. They combine a cellphone, musicplayer, internet client, SNS machine, navigator and gaming device in a small package.
I used to use an iPhone 3G, but after 2 years I needed a replacement. I looked for the iPhone4, but for the antenna problems on the iPhone4 and the poor battery life of my iPhone 3G i decided not to go for Apple again (still, I´m a huge Apple fan). So I looked for an alternative and tried Android, Symbian and Bada phones.
I liked Android for the huge number of apps available (like on iOS), and for it looks nice. But I realized I hardly ever used apps on the iPhone, all I needed was calender, clock, SMS, maps, Safari, mail and phone - so the stuff EVERY smartphone offers. I wanted a good call quality, a nice text input and long battery life.
So I went for Nokia and got the C6-00. It is not the most beautiful phone out there, not the fastest or smartest, but it is a solid phone. The 5MP camera is OK, music player is fine, internet is not as nice as it is on Android or iOS phones but it works and the hardware keyboard is great, the screen is nice and with 640x360 pixels really good, but sunlight legibility could be better.
The most important things to me are that voice calls are crystal clear and the battery lasts two days of heavy use.



As a bonus the Nokia offers free navigation for the phones lifetime, and it really works well. Nice to have, and great on a device that costs 250 Euro without a contract.

Keine Kommentare: