Donnerstag, 21. Januar 2010

Der CLIPDRAW Universalclip





Ich mag mein Victorinox Spirit. Oder meine LM Juice. Auch mein Fällkniven U2 mag ich sehr, und viele Schweizermesser von klein bis groß. Und allen fehlt dennoch etwas was mir abgeht: Der Taschenclip! Wie gut, dass es da eine simple und effektive Lösung gibt: Den CLIPDRAW! Der Clipdraw ist, welch Überraschung, ein Universalclip für Messer und Co. Ursprünglich gedacht ist er aber für... Faustfeuerwaffen.
Richtig gelesen, der Hersteller ersann den Clip als komfortable Lösung für all jene Waffenträger, die ihre Waffe im Hosenbund tragen wollen und auf Holster verzichten wollen, nicht aber auf Sicherheit. Der Clip ermöglicht das, die Waffe sitzt verlustsicher aber unsichtbar.

Der Clip wird mittels zwei Schrauben an einer am Objekt angebrachten Trägerplatte montiert. Die Trägerplatte wiederum klebt am Objekt. Wer nun Sorge hat eine einfache Klebeverbindung wäre unsicher, instabil oder unsauber irrt. Denn als Kleber fungiert ein doppelseitiges Klebeband von 3M, welches laut Hersteller aus der Flugzeugtechnik stammt. Einer dieser Klebestrips soll 25 Pfund Gewichtsbelastung pro Quadratinch tragen können. Najo, was eine Schusswaffe tragen soll, das sollte auch ein Tool aushalten.

In der Praxis merke ich nach 2 Wochen wirklicher EDC Nutzung mit bewusst sehr vielen Einsätzen des Tools nur eines: NIX Das Ding klebt bombenfest, da wackelt nix, da löst sich nix, das hält. Gut, die Kombination aus Klebestreifen, Trägerplatte und Clip ist nicht gerade ultraflach, aber damit kann ich gut leben - siehe Bilder. Wichtig war mir ein Clip um mein Spirit bequem und sicher in der Tasche tragen zu können, und da überzeugt das System mich bisher.

Am Spirit sieht das Ding gut aus, da passt es zum Design. An einem SAK, einem Juice oder eventuell auch am Handy, an der Kydex eines Fixed oder an einer cliplosen Lampe passt die schlichte Optik wohl nicht immer so gut, aber leider gibt es derzeit keine andersfarbigen Versionen. Oder, doch, aber ich konnte keine finden - im Netz finden sich manchmal Bilder von schwarz brünierten Clipdraws.

Ganz billig ist der Spaß nicht. Der Clip kostet 18.- Dollar plus Versand. Darin enthalten sind der Clip, die Platte, 4 Schrauben (also 2 Ersatz) ein passender Inbusschlüssel, sowie je 6 Alkoholtücher um die Klebeflächen zu reinigen und 6 der Klebebänder. Nicht weil der Hersteller meint die Bänder würden sich je unbeabsichtigt lösen, sondern weil man so den Clip an einer potenziellen Neuanschaffung neu anbringen kann - weitere Klebebänder und Tücher gibt es im Zubehör.

Zu haben ist das Clipdraw System beim Hersteller, oder über SOSAK Online bei felinevet. Ich bin zufrieden, und bereue die Anschaffung nicht.



Keine Kommentare: