Sonntag, 8. November 2009

Spyderco Cricket Full Serrated




Das Cricket ist eines der "Little Big Knives" aus dem Hause Spyderco.
Damit meint man, in der Spyderco Diktion, Messer die trotz kurzer Klinge zu großer Leistung fähig sind. In dieser Liga habe ich ja schon das Dragonfly oder das Dodo vorgestellt, die eben jenem Anspruch absolut gerecht werden. Und nun eben das Cricket.

Das Cricket ist ein Klassiker unter den Spyderco Messern. Klein, praktisch, harmlos aussehend und jederzeit dabei verkörpert es alles was man von einem guten EDC erwartet. Die Kurze, nur 47mm lange, Klinge weist die vom Dodo bekannte S Form auf und ist bei meinem Modell mit der berühmten Spyderedge, also dem Wellenschliff, versehen.
Dazu sei erwähnt dass es das Messer in anderen Varianten gibt. Wer will findet es mit glatter Klinge (da wahlweise mit einem geätzten Stahlgriff) oder gebraucht mit FRN Kunststoffgriff und ATS 55 Stahl (wird nicht mehr gebaut).
Mein Cricket hat eine Wellenschliffklinge aus VG10 (wodurch dem Spydercokenner klar ist, es kommt aus Seki, Japan) und einen Griff aus Edelstahl. Eine Griffschale übernimmt dabei auch die Verreigelung mittels Chris Reeve Integrallock.
Die Form der Klinge macht das Cricket zum sehr guten Paketmesser, Verpackungsöffner und Kartonschlitzer. Die Welle macht das Messer dabei bissiger und erhöht die Schnitthaltigkeit, gerade bei Kartons. Aber auch die Semmel stellt kein Problem dar, man muss eben einmal rundherum schneiden - wie auch bei Wurst oder anderem zu breiten Schnittgut. Das Cricket kommt zwar überall durch, aber eben nicht auf einen Zug - logisch bei der kurzen Klinge.



Trotzdem überzeugt das Messer mit überraschender Alltagstauglichkeit. Wie schon das Dodo (dessen Griff bequemer ist, was aber auf Kosten der Größe geht) ist das Cricket im Alltag nutzbar - und trotzdem wohl selten das einzige Messer am Mann. In Kombination mit einem kleinen Folder mit glatter Klinge (zB Fällkniven U2, P1) oder einem anderen tactical folder ist es als Wellenschliffbackup ideal. Oder eben als Beimesser zum Multitool, mit einer Kombi aus Tool und Cricket ist man sehr gut ausgestattet.

Keine Kommentare: