Freitag, 25. September 2009

Leatherman Squirt S4

Das Squirt S4 ist ein Minitool des bekannten Herstellers Leatherman. Es ist eine Weiterentwicklung des Micra, und wahlweise mit Schere (S4), Zange (P4) oder Abisolierzange (E4) zu haben.

Ich war auf der Suche nach einem Keyring-Tool, und dachte "nimm doch ein Leatherman, da machst du nix falsch". Ich nehm es vorweg: Ich würde es nicht wieder kaufen!

Was ich wollte war ein Tool mit Schere für den Schlüssel, mit kleinem Schlitzschraubendreher für die Brille. Ein kleines EDC Tool eben. Ich kannte nicht mehr, außer Leatherman und Baumarkt Ramsch, da kam das
Squirt mir zu Augen. Und gefiel. EIn Blick aufs Preisschild: 59 Euro! Also geschluckt, und gegangen.
In der Bucht fand ich das Tool aus den USA um 15 Euro. Niederer Dollarkurs und sehr günstiger Preis damals, heute ist das Tool dort im Sofortkauf um 16-21 Euro zu haben, mit Glück um weniger. Macht minus 60-75%, bei oft preiswertem Expressbrief. Gekauft!

Hier mal das Tool:
Click the image to open in full size.

Aus der Packung war ich erstmal ganz zufrieden. Sah gut aus das freche Rote. Noch 2 geordert, und los damit am Schlüssel.

Praxistest 1: Schere. Schneidet gut, ist federnd und scharf. nicht 100% perfekt, aber gut. Mag ich bis heute. Die Schere ist Microserrated für bessere Schnittleistung. Im Vergleich zu meinem Juice SC2 ist die Schere am Squirt klar besser.

Praxistest 2: Brillenschraubendreher. Ein Debakel, der Schrauber ist zu dick, passt im keine Brillenschraube an meinen beiden Korrekturbrillen oder der optischen Sonnenbrille. Flop!

Weitere Ausstattung:

Klinge: Kam mäßig scharf, und ist echt nicht schnitthaltig. Billiger 420er Stahl, schlecht gehärtet. Schlecht

Click the image to open in full size.

Flaschenöffner: Funktioniert, nicht grade gut, aber ok. Das dünne Blech droht die Kapseln manchmal zu durchstoßen, ein zweites Ansetzen des Öffners hilft. OK

größerer Schrauber: Ok, tut was er soll, etwas weich.

Click the image to open in full size.


Nagelfeile: Gut, die feilt sauber und fein genug. der Nagelreiniger an der Spitze tut auch was er soll.

Lineal: 3,5cm Lineal, völlig sinnlos!

Pinzette: Gut, wie bei Victorinox. Gut brauchbar, die von Vic ist etwas schärfer.

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.

Fazit: Ich trug das Tool wegen der Schere und der Nagelfeile sowie der Pinzette , die Tools sind gut und wirksam. Die Schrauber und die Klinge sind Mist, aber Klingen hab ich eh immer bessere mit. Als EDC ist es für mich gerade noch OK, mit Pinzette und Schere macht es auch im FAK gute Figur.

Als Alternativen empfele ich die Gerber Clutch oder Splice (Zange) oder Shortcut bzw Vise (Pinzette). Das Review zum Vise findet ihr hier im Blog, es steht dem Squirt nichts nach. Im Detail besser, in anderen schlechter, die Tools sind auf einem Level. Die Tools am Gerber sind besser, die Verarbeitung am Leatherman. Die Gerber kommen mit mehr Tools (2 Klingen, plain und Welle etc) zum zu erwartenden Kampfpreis. Sie sind in DE ab 22 Euro zu haben, in den USA ab 9! Die Gerber Schere ist eine der bekannt guten Fiskars Scheren, die in meinem Praxisempfinden die LM Schere klar schlägt.
Eine weitere Alternative sind die Victorinox Minimesser (verschiedene Modelle) oder das SOG Duo CrossGrip und CrossCut. Die SOG sind teurer (wenn auch nicht so teuer wie LM in Deutschland) aber die Klingen und Tools sehr gut, die Zange am CrossGrip sogar mit Getriebe untersetzt um den Kraftaufwand zu minimieren. Super!

Keine Kommentare: