Montag, 6. Juli 2009

CRKT ZILLA JR.


Auf dem Multitoolmarkt liegt der Schwerpunkt klar auf Tools mit klappbaren Zangen und mehreren Werkzeugen im Griff. Columbia River Knives and Tools, kurz CRKT, ist mit seinen Tools einen anderen Weg gegangen. Die Tools Zilla und Guppie waren anders, und haben vielleicht gerade deshalb sehr schnell einen Markt für sich erschlossen.
Aufgrund des Erfolges kamen nach einem Jahr dann die kleinen Versionen der beiden Tools, die Jr. Versionen. Sie vereinen nun gute Funktionalität mit wesentlich besserer Alltagstauglichkeit.

Gerade beim hier vorgestellten Zilla Jr. ist das sehr hilfreich. Das Original Zilla ist groß und schwer. Es ist zwar ein ausgezeichnetes Tool für alle die eine sehr stabile Zange brauchen (die starre Konstruktion der Zange macht sie wesentlich robuster als die klappbaren Varianten), aber schwer und sperrig. Kein Alltagstool im EDC Sinn also.
Das Zilla Jr. ist gleich aufgebaut, aber wesentlich leichter. Die Zange ist ebenfalls starr und stabil, dank federunterstützung zudem sehr angenehm in der Nutzung. Die Klinge ist aus aus 3CR13MoV Stahl, der zwar nicht zu den besten Stählen gehört, aber durchaus seinen Zweck erfüllt. Die Klinge öffnet flott der Flipper, und verriegelt mittels Linerlock. Über Sinn und Unsinn von Teilwellenschliffen lässt sich trefflich streiten, an einem Tool ist der Wellenschliff meiner Ansicht nach schon allein zum Zerkleinern von Kartons sinnvoll.

Das Zilla Jr. hat zudem 2 Bits an Bord. Leider sind diese nicht in Standardgröße, da CRKT hier bei der Schrumpfung des Zilla einen Kompromiss eingehen musste. Sollten die Bits also verloren gehen, oder man andere Bits eher benötigen, so gestaltet sich die Suche nach Ersatz schwierig. Klares Minus!
Der Bithalter am der Zange gegenüber liegenden Ende des Tools hält die Bits per Magnet. Nicht grade bombenfest, aber ausreichend sicher.

Zuletzt hat das Zilla Jr. noch einen sehr strammen Pocketcilp, der nur auf rechtsseitiges Tip-Down tragen ausgelegt ist.

In Summe liefert CRKT ein sehr gutes Taschentool für all jene ab, die in erster Linie eine Zange und die Klinge brauchen. Anwender von Skeletool, Freestyle oder Gerber Crucial finden hier eine gute Alternative.


Keine Kommentare: