Mittwoch, 13. Mai 2009

Minimalismus

Es gibt nicht nur ein EDC pro Person. Klar, streng nach dem Wortsinn ist das was wir WIRKLICH jeden Tag tragen sehr wenig. Geldbörse, Handy, vielleicht noch eine Uhr. Schlüsselbund mit ein paar Gadgets.

Die Handtaschen tragende Damenwelt hat es da leichter. Im Gegensatz zu den meisten Taschen die Männer tragen hat die Handtasche oft Universalnutzen und geht immer mit. Die Männertasche selten. Ich zB habe eine Tasche für meinen Arbeitsalltag, die FAST immer dabei ist. Wenn ich aber abends auf ein Bier gehe, dann bleibt die im Auto oder zu Hause. Und dann? 

Mit der Tasche sind viele EDC Begleiter weg. Multitool, SAK, FAK, Notizbuch, Laptop, Stifte (die meisten, einer ist immer dabei) und so weiter sind damit nicht mehr in Reichweite. Was bleibt ist das MinimalEDC, das was man am Körper trägt.

Das darf ruhig variieren, nur weil man eine Uhr, ein Messer, eine Lampe nicht jeden Tag trägt schliesst das nicht aus dass sie zum EDC gehört - wichtig dafür ist nur dass (fast) immer eine Uhr/ein Messer /eine Lampe am Mann sind. Ob immer die selbe oder 20 verschiedene ist egal.

Hier mein Minimalsetup:

Schlüssel: Auto,Wohnung, Lanyard, Tactical, AAA Lampe und Kugelschreiber. Immer dabei
Handy: iPhone, damit Handy, PDA und iPod in einem.
Messer!
meist kleine CR123a Lampe
Geld und Kreditkarte
Uhr

Fertig. Meist habe ich MEHR dabei, aber kaum jemals WENIGER. Das ist das Minimum dessen womit ich  mich aus dem Haus wage. Fehlt aus irgend einem Grund einer der Gegenstände, dann stört mich das. Nackt ohne das EDC ;)

Keine Kommentare: